Stichwortsuche

Foto: Pixabay
Aktuelles

Ausbildungs-Hotline läuft noch bis 31. August

Jedes Jahr im Sommer bringt die Ausbildungs-Hotline der IHK Köln Unternehmen und junge Schulabgänger zusammen. Denn auch im 21. Jahr des Bestehens der Hotline gilt: Viele Unternehmen haben immer noch keinen passenden Bewerber gefunden, und nicht wenige Bewerber suchen noch einen Ausbildungsplatz. In diesem Jahr ist das Servicetelefon noch bis bis 31. August offen.

Junge Leute, die noch auf Lehrstellensuche sind, können sich unter der Rufnummer 0221 1640-6664 mit ihren Wünschen registrieren lassen. Unternehmen können ihre freien Ausbildungsplätze unter der Nummer 0221 1640-6665  melden und so kurz vor dem Ausbildungsstart im September noch guten Nachwuchs finden. Die Hotline ist montags bis freitags von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr besetzt. Meldungen sind auch per E-Mail an die Adresse hotline@koeln.ihk.de möglich. Zum ersten Mal bietet die IHK auch einen Kontakt per WhatsApp an: Unter der Nummer 0173 54 87 517 können Interessenten Kontakt mit der Hotline aufnehmen und erhalten garantiert einen Rückruf. Auch Meldungen per Fax sind möglich unter 0221 1640-6662.

Der große Vorteil für beide Seiten: Die Hotline sammelt nicht nur Angebote und Bewerbungen, sondern sichtet diese genau und bietet eine persönliche Betreuung. Tausende Stellen konnten bislang bereits vermittelt werden. Im Durchschnitt führt die Suche per Hotline noch für rund 30 Prozent der Suchenden zu einem Ausbildungsplatz. Und auch nach Ende der Hotline bestehen noch Chancen, denn das Matching-Team der IHK Köln betreut die Interessenten weiterhin.

WEITERE THEMEN