Stichwortsuche

Der Natur auf der Spur: Wanderer in Odenthal Foto: Cora Berndt-Stühmer
Leben

Zu Fuß den Horizont erweitern

Wandern, wandern, wandern: Die 3. Bergische Wanderwoche lockt in diesem Jahr vom 28. Mai bis 5. Juni mit insgesamt 110 Veranstaltungen.

Wo verläuft der "Bergische Fuhrmannsweg"? Welche Stationen verbergen sich hinter der Route mit dem Titel "Es klappert die Mühle"? Wohin führt die "Feierabendtour - raus aus dem Büro und rauf auf den Berg"? Und was heißt "Pilgern auf Bergisch"? Natur-, Kultur- und Wanderfreunden bieten die Organisatoren bei der 3. Bergischen Wanderwoche vom 28. Mai bis zum 5. Juni insgesamt 110 Veranstaltungen rund um das Thema Wandern. Nach mehr als 1.000 Teilnehmern im vergangenen Jahr wurde das Routenangebot nochmals erweitert.

Die Touren verlaufen nicht nur auf den Bergischen Streifzügen, sondern auch auf den beiden zertifizierten Fernwanderwegen „Bergischer Weg“ und „Bergischer Panoramasteig“. Es gibt lange und kurze Strecken, Angebote in Begleitung fachkundiger Wander- und Gästeführer und Routen, die die Teilnehmer auch zu kulinarischen und kulturellen Leckerbissen der Region führen.

Die Bandbreite der angebotenen Veranstaltungen reicht von mehrtägigen Wanderpauschalen über Gesundheits-, Gedächtnis- und Yogawanderungen bis hin zu Fotowanderungen sowie Kombinationsangeboten aus Wandern und Hochseilgärten. Die oberbergischen Jugendherbergen locken mit geführten Wanderungen und Rallyes für Familien mit Verpflegung.

Weitere Infos zum Programm und zu den Touren gibt es auf den Die Bergische Wanderwoche-Seiten der "Das Bergische gGmbH".

WEITERE THEMEN