Stichwortsuche

Die IHK Köln organisiert eine Unternehmerreise in die Türkei 114663328_MaZi_Fotolia
Aktuelles

Unternehmerreise in die Türkei

Die Türkei durchläuft wirtschaftlich und politisch turbulente Zeiten. Gleichzeitig bleibt das Land für die hiesige Wirtschaft ein wichtiger Partner, der ein großes Marktpotenzial bietet. Um Firmen vor Ort eine Bewertung der Rahmenbedingungen zu ermöglichen, organisiert die IHK Köln eine Reise für Unternehmerinnen und Unternehmer, die vom 20. bis 22. Juni 2019 in die türkische Metropole Istanbul führt. Durch das Briefing mit Auslandshandelskammer und Deutscher Botschaft erhalten die Teilnehmer aktuelle Informationen zu Wirtschafts- und Rechtslage in der Türkei. Bei einem Round-Table können sich die Teilnehmer mit Vertretern deutscher Unternehmen austauschen, die vor Ort in der Türkei tätig sind. Zum Programm gehört auch eine Kooperationsbörse mit potenziellen Vertriebspartnern oder Lieferanten, die vorab nach den individuellen Anforderungen der Teilnehmer ausgewählt werden. Zum Abschluss bietet das Sommerfest anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Auslandshandelskammer Türkei Gelegenheit, mit Top-Entscheidern aus dem deutsch-türkischen Wirtschaftsleben zusammenzutreffen. Die Reise wird von NRW.International veranstaltet und vom NRW-Wirtschaftsministerium finanziell gefördert, Partner ist die IHK Mittlerer Niederrhein.

Im Rahmen der Arbeitsteilung der NRW-IHKs ist die IHK Köln unter anderem auf den türkischen Markt spezialisiert. Auch diese Reise findet auf Initiative der IHK Köln statt. Interessierte Unternehmerinnen und Unternehmer können sich noch bis zum 3. Mai anmelden .




WEITERE THEMEN