Stichwortsuche

Die Top-Azubis aus Köln. Foto: Schmidt-Dominé
Aktuelles

Top-Azubis

Jedes Jahr ein Termin, der viele junge Menschen und ihre Angehörigen zu Recht stolz macht: Die Bestenehrungen der Auszubildenden. Im Bezirk der IHK Köln legten bei den Abschlussprüfungen im Winter 2017/18 und im Sommer 2018 insgesamt 542 von 10.218 Absolventinnen und Absolventen ihre Ausbildung mit der Gesamtnote „sehr gut“ ab.
In Leverkusen und dem Rheinisch-Bergischen Kreis waren es 107 junge Menschen aus 50 Ausbildungsbetrieben, denen IHK-Vizepräsidentin Dr. Sandra von Möller in der Bay-Arena gratulierte. In Oberberg ging die IHK-Ehrung an 66 Top-Azubis aus 43 Betrieben. In der Gummersbacher Halle 32 hielt Jan Isenhöfer, stellvertretender Vorsitzender der Beratenden Versammlung Oberberg der IHK Köln, die Festansprache. In Brühl war es Vizepräsident Hans-Ewald Schneider, der 168 Top-Azubis aus 54 Ausbildungsunternehmen aus dem Rhein-Erft-Kreis und der Region gratulierte und im Phantasialand für ihre besonderen Leistungen auszeichnete. Unter ihnen 100 junge Leute, die bei Betrieben in Rhein-Erft ausgebildet wurden
201 Top-Azubis haben ihre Ausbildung bei Betrieben in Köln absolviert und erhielten von Vizepräsident Dr. Dieter Steinkamp ihre Ehrenurkunden.

Der Dank der IHK Köln ging auch an die Partner im dualen System der Berufsausbildung: die Ausbilderinnen und Ausbilder in den Unternehmen, die Lehrerinnen und Lehrer der Berufsschulen sowie die über 5.000 Prüferinnen und Prüfern in den IHK-Prüfungsausschüssen. Durch ihren ehrenamtlichen Einsatz sorgen diese dafür, dass die IHK-Abschlussprüfungen das heutige, hohe Niveau und die Anerkennung in der Wirtschaft haben und weiterhin behalten werden.

WEITERE THEMEN