Stichwortsuche

Aktuelles

Personalien im Dezember 2017

Die Kölner Handelshof-Gruppe hat ihr Management um einen vierten Geschäftsführer erweitert. Mit Udo Bernecker rückt ein Marketingspezialist mit langjähriger Handelshof-Erfahrung in die oberste Führungsetage der Handelshof Management GmbH auf. In seiner neuen Position als Geschäftsführer wird Bernecker für die Bereiche Marketing, Verkaufsförderung Food, Ladenbau und Bauplanung zuständig sein. Ein wichtiger Schwerpunkt ist zudem die Weiterentwicklung der digitalen Kommunikation mit den Kunden der Handelshof-Gruppe. Udo Bernecker verstärkt die bisher dreiköpfige Geschäftsführung des Cash & Carry-Spezialisten mit Wolfgang Baer (Sprecher der Geschäftsführung), Dr. Wilhelm von Moers (ehrenamtlich auch Vizepräsident der IHK Köln) und Kai Merleker.

Zum 1. Dezember 2017 hat Dr. Stefan Lemke seine Tätigkeit als neues Vorstandsmitglied der Axa Konzern AG für  das Ressort Informationstechnologie und Digitalisierung aufgenommen. Er folgt auf Dr. Andrea van Aubel. Sie hatte AXA im  gegenseitigen Einvernehmen zur Mitte des Jahres verlassen.

Anne Bachhausen, Gesellschafterin und Geschäftsführerin der BPS Personalmanage­ment GmbH, feiert am 15. Dezember ihren 65. Geburtstag und geht gleichzeitig in den wohlverdienten Ruhestand. Seit 1999 hat das 1980 in Köln gegründete Unternehmen auch eine Niederlassung in Düsseldorf. BPS vermit­telt kaufmännisches Personal im Rahmen der Zeitarbeit und Personalvermittlung.

Gleich zwei Unternehmer-Generationen der  Kölner Personal- und Managementberatung Kienbaum wurden Mitte November ausgezeichnet: Das Wirtschaftsmagazin "Capital" kürte Co-CEO Fabian Kienbaum (33) in der Kategorie Unternehmer zur „Jungen Elite – Top 40 unter 40“. Der Bund Deutscher Unternehmensberater (BDU) verlieh Jochen Kienbaum (70) die Würde des Ehrenpräsidenten und drückte damit seine Wertschätzung für Kienbaums Einsatz für die Consulting-Branche aus.  Jochen und Fabian Kienbaum agieren noch bis Jahresende als Tandem an der Unternehmensspitze; ab 2018 leitet Fabian Kienbaum das Beratungsunternehmen dann alleine als Vorsitzender der Geschäftsführung.

Die Findungskommission des Verwaltungsrates der Sparkasse KölnBonn hat ein einstimmiges Votum an die zuständigen Gremien zur Wahl des neuen Vorsitzenden des Vorstands und eines stellvertretenden Vorsitzenden des Vorstands abgegeben. Zur Wahl zum Vorsitzenden des Vorstands der Sparkasse KölnBonn wird vorgeschlagen Dr. Rüdiger Linnebank (Foto, 49), zur Wahl zum  stellvertretenden Vorsitzenden des Vorstands Ulrich Voigt (52). Linnebank ist aktuell Vorsitzender des Vorstands der Sparkasse Vorderpfalz in Ludwigshafen, der größten Sparkasse in Rheinland-Pfalz. Ulrich Voigt verantwortet bereits als Mitglied des Vorstands der Sparkasse KölnBonn unter anderem die Ressorts Firmenkunden, Institutionelle Kunden und Organisation.

Wiebke Köhler wird Personal-Vorstand bei AXA Deutschland. Die 46-Jährige übernimmt die Position spätestens zum 1. Februar 2018, so die AXA Konzern AG in Köln. Neben Personalthemen verantwortet Wiebke Köhler die Umsetzung des „New Way of Working“: Bis 2020 werden alle Standorte von AXA Deutschland nach einem offenen Raumkonzept umgebaut.

Dr. Wolf-Dieter Gräf vollendete Mitte November sein 95. Lebensjahr. In den Jahren 1974 bis 1999 setzte sich der Kölner als Mitglied der Vollversammlung sowie im Versicherungsausschuss der IHK Köln ehrenamtlich für die Belange der Betriebe in der Region ein. 1999 wurde er zum Ehrenmitglied der Vollver­sammlung der IHK Köln ernannt.

Oliver Süme ist neuer Vorstandsvorsitzender von eco – Verband der Internetwirtschaft e.V. Der 48-jährige Rechtsanwalt wurde Ende November 2017 im Rahmen der eco-Mitgliederversammlung einstimmig gewählt. Süme folgt auf Professor Michael Rotert, der den Verband 17 Jahre lang als Vorstandsvorsitzender vertrat und auf eigenen Wunsch nicht erneut kandidierte. Rotert wird künftig das neugeschaffene Amt des eco Ehren-Präsidenten innehaben. Klaus Landefeld, langjähriger Vorstand für Infrastruktur & Netze, wurde zum Stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden gewählt.

Michael H.G. Hoffmann feierte Mitte November seinen 70. Geburtstag. Als Mitglied der Geschäftsführung der Com­merzbank AG engagierte er sich von 2002 bis 2004 in der Vollversammlung der IHK Köln ehrenamtlich für die Interessen der Unternehmen in der Region. Zudem unterstützte er die Arbeit der IHK Köln als Vorsitzender des damaligen Kredit­ausschusses.


Nach mehr als 30 Berufsjahren und neun  Jahren als Gründer und Geschäftsführender  Gesellschafter der Kölner Alcaro Invest GmbH zieht sich Udo Büntgen-Hartmann (Foto) aus dem aktiven Tagesgeschäft zurück. Hierfür hat er sein Geschäftsführungsmandat niedergelegt und seine Anteile am Unternehmen veräußert. Alle laufenden Projekte führt er bis zur Übergabe an die Nutzer und bleibt an diesen Projektentwicklungsgesellschaften beteiligt. Die Geschäfte der Alcaro Invest GmbH liegen zukünftig in der Verantwortung von Anton Mertens, ebenfalls Gesellschafter und Geschäftsführer des Unternehmens. Die Alcaro Invest GmbH beschäftigt sich mit der bundesweiten  Finanzierung, Planung, Errichtung und Vermietung von Industrie-, Logistik- und Büroimmobilien.

Helmut Weihers feierte Ende November seinen 65. Geburtstag. Als Mitglied der Vollversammlung der IHK Köln unterstützte er in den Jahren 2006 bis 2012 ehrenamtlich die Arbeit der IHK Köln. Darüber hinaus engagierte sich der frühere Geschäftsleiter der InfraServ GmbH & Co. Knapsack KG in Hürth als Gründungsmitglied und stellvertretender Vorsitzender der Beratenden Versammlung Rhein-Erft sowie als Mitglied des Ausschusses für Industrie und Forschung der IHK Köln.

Peter Barlog ist neues Vorstandsmitglied des kunststoffland NRW e.V. Die BARLOG Plastics GmbH in Overath ist mit ihrem Geschäftsführer eines von insgesamt rund 140 Mitgliedern des Vereins, der sich die Stärkung der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit der Kunststoffindustrie in NRW zum Ziel gesetzt hat.

Die PlusServer GmbH mit Hauptsitz in Köln hat Thomas Noglik (Foto) zum neuen Chief Executive Officer (CEO) berufen. Der bisherige CEO und Firmengründer Thomas Strohe übergibt das operative Geschäft an seinen Nachfolger, begleitet das Unternehmen jedoch weiterhin als strategischer Berater und Mitglied des Beirats. Der Anbieter von Managed-Cloud-Hosting in der DACH-Region hat am Hauptsitz in Köln-Gremberghoven mehr als 300 Mitarbeitende und unterhält zudem Niederlassungen in ganz Deutschland. Ebenfalls am Kölner Hauptsitz liegt das auf die IT-Anforderungen von mittleren und großen Unternehmen ausgerichtete Rechenzentrum DataCore, das nach Unternehmensangaben zu den sichersten Rechenzentren seiner Klasse gehört. Weitere Rechenzentren betreibt PlusServer in Düsseldorf sowie in Hamburg.

Ralph Hartwig (Foto) wurde neben Peter Nöthen und Daniel Url zum Geschäftsführer der Kölner Qvest Media GmbH in Deutschland ernannt. Als CFO verantwortet er die Finanzgeschäfte und übernimmt darüber hinaus gemeinsam mit Peter Nöthen die Geschäftsführung der Qvest Media Group GmbH, der Holding der Unternehmensgruppe mit Standorten in Europa, Südostasien und den Vereinigten Arabischen Emiraten. In seiner Funktion wird Ralph Hartwig die strategische Entwicklung der Unternehmensgruppe maßgeblich mitgestalten. Qvest Media bietet Design, Entwicklung, Umsetzung sowie den Betriebssupport medientechnischer Infrastrukturen an.

WEITERE THEMEN