Stichwortsuche

82 Konzerte in Köln, Bonn und Hamburg: Vom 7. bis zum 12. November gibt es wieder "Musik in den Häusern der Stadt". Foto: Wolfgang Pollmann
Leben

Von Gypsy-Swing über Folkpop und Jazz bis hin zur Klassik

82 Konzert, 38 davon in Köln: Zum 21sten Mal findet vom 7. bis zum 12. November das Festival "Musik in den Häusern der Stadt" statt. Auch in diesem Jahr wieder zeitgleich in Köln, Bonn und Hamburg. Die Konzerte reichen von Gypsy-Swing in der Kapelle oder Folkpop im Winterquartier des Circus Roncalli über Jazz auf Schloss Marienfels, Klassik im Küchenstudio und Funk-Soul in der Stahlhalle bis zum Auftritt des KunstSalon-Orchesters in der Müllverbrennungsanlage. Auch Bossa Nova, Salsa, Flamenco, Folk und Orientalische Musik, Minimales und Experimentelles sind im Angebot.

Was als kleine Festival-Idee in Köln 1998 vom KunstSalon ins Leben gerufen wurde, ist mittlerweile ein 3-Städte-Format, das exzellente Konzerte mit privatem und persönlichem Ambiente verbindet. Junge Nachwuchskünstler werden durch diese Auftritte gefördert, und Musiker, die in Köln leben und arbeiten, finden neue Bühnen.

Der Kartenvorverkauf läuft, Karten und das Programm gibt es auf der Website des Kunstsalons.

WEITERE THEMEN