Stichwortsuche

Aktuelles

Meldungen im Mai 2017

NRW fördert Digitalisierung bei KMU
Das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes NRW erweitert das Programm "Mittelstand.innovativ!" um eine dritte Förderlinie, den "Innovationsgutschein Digitalisierung". Dafür stellt das Land eine Million Euro bereit. Die neue Förderlinie soll kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) in ihrem Digitalisierungsprozess zu unterstützen, besonders auch beim Thema IT-Sicherheit.
Der Innovationsgutschein Digitalisierung besteht aus zwei Bausteinen: einem für die Analyse und Bewertung des vorhandenen Digitalisierungsstands und der IT-Sicherheit und einem für Umsetzungen. Je nach Baustein kann ein KMU eine maximale Förderung in Höhe von 10.000 Euro für Analysen oder 15.000 Euro für Maßnahmen erhalten.

Besonders umweltfreundlich: Neues Bürogebäude von ELFE
Die ELFE Gmbh & Co. KG hat Ende April in Leverkusen ihr neues "Smart Office" eingeweiht. Das Gebäude ist besonders ökologisch ausgerichtet und verfügt unter anderem über eine eigene Stromerzeugung durch ein Hybrid-System mit Windkraft- und Photovoltaik-Anlage, außerdem wird es mit Erdwärme beheizt. ELFE vermietet und verpachtet in einem Leverkusener Gewerbepark unter anderem Gewerberäume, Büro- und Praxisräume, Produktions- und Lagerhallen sowie Stellflächen und Garagen.

AGU Planungsgesellschaft mbH feiert 25-jähriges Firmenjubiläum
Das Leverkusener Technologie-Unternehmen AGU hat im April sein 25-jähriges Bestehen gefeiert. In dieser Zeit ist die AGU Planungsgesellschaft mbH auf derzeit rund 80 Mitarbeiter gewachsen. AGU entwickelt IT-Produkte für die industrielle Anwendung und ist weltweit aktiv.

Auszeichnung für AXA
Der Kölner Versicherer AXA ist als Finalist beim Deutschen Innovationspreis für die Begleit-App „WayGuard“ geehrt worden. Die App ist ein virtueller Begleiter, der die genaue Position des Users jederzeit kennt und  diese in Echtzeit verschlüsselt an das Team WayGuard übermittelt. Dies ist eine zertifizierte Leitstelle, die im Fall der Fälle professionelle Hilfe etwa durch die Polizei organisiert.

SK-Elektronik GmbH feiert 30-jähriges Bestehen
Die Leverkusener SK-Elektronik GmbH hat im Frühjahr ihr 30-jähriges Bestehen gefeiert. Das 1987 als Dienstleistungsbetrieb für Elektronik gegründete Unternehmen beschäftigt inzwischen mehr als 30 Mitarbeiter und produziert Hardware und Software sowohl für den industriellen Bereich als auch den Bereich der Umwelttechnologie. SK-Elektronik wird mittlerweile in der zweiten Generation von Natalie Kühn geführt.

Großauftrag für Computacenter
Der IT-Dienstleister Computacenter mit Sitz in Kerpen hat vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) den Zuschlag für die Erbringung von IT-Services an bundesweit zwanzig Standorten und in der Zentrale der Helmholtz Gemeinschaft erhalten. Der Vertrag hat eine Laufzeit von drei Jahren mit einer Verlängerungsoption auf insgesamt 5 Jahre. Damit übernimmt Computacenter einen Großteil der mit rund 150 Millionen Euro europaweit ausgeschriebenen IT-Services und verantwortet damit nun alle Standard-IT-Infrastruktur-Leistungen, die den Anwendern beim DLR zur Verfügung stehen.

Auszeichnung für BPW Bergische Achsen KG
Das Wirtschaftsmagazin Focus Money hat die BPW Bergische Achsen KG mit dem Siegel „Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe 2017“ ausgezeichnet. Damit wird das Engagement der BPW für den beruflichen Nachwuchs gewürdigt. Unter den rund 1.600 Mitarbeitern am Hauptsitz in Wiehl beschäftigt das Unternehmen aktuell 125 Auszubildende. Das Magazin würdigte mit der Auszeichnung unter anderem das firmeneigene Ausbildungszentrum.

Starker Nachwuchs im Gastgewerbe
Zum siebzehnten Mal hat der DEHOGA Nordrhein e.V. zusammen mit Partnern im April die Jugendmeisterschaften in den gastgewerblichen Ausbildungsberufen im IHK-Bezirk Köln ausgetragen. Die Sieger kommen diesmal allesamt aus Köln selbst: Jüri Keller vom Excelsior Hotel Ernst siegte bei den Köchen, Tanja Friedrichs vom Pullman Hotel Cologne bei den Hotelfachleuten und Gianluca Esser vom Maritim Hotel Köln bei den Restaurantfachleuten.

Spatenstich für Campus der TH Köln in Leverkusen
Mit NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans und mehr als 100 geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft wurde im April der erste Spatenstich für den Bau des Campus Leverkusen der TH Köln in der "neuen bahnstadt opladen" gefeiert. Der Campus Leverkusen wird die neue Heimat der Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften der TH Köln. Für den Bau sind 55 Millionen Euro Investitionen geplant.

IHK Köln zertifiziert Fachleute für Internet-Sicherheit
Mit einem mehrjährigen Programm zur Schulung künftiger Fachleute für Internetsicherheit will die Telekom AG in Bonn den Fachkräftemangel bekämpfen. Die ersten zehn Absolventen erhielten jüngst ihre Zertifikate von der IHK Köln, die die Prüfungen abgenommen hatte.

Bewerber bewerten RLE International sehr positiv
Die RLE International GmbH gehört zu den zwölf Preisträgern beim jüngsten Candidate Experience Award, der die Erfahrungen von Bewerbern mit den Unternehmen für die Bewertung zugrunde legt. An dem Wettbewerb teilgenommen hatten Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. RLE International mit Hauptsitz in Köln ist ein weltweit tätiger Ingenieur-Dienstleister.

Saturn plant neuen Flagship-Store in Köln
In der Kölner Innenstadt will die Media-Saturn-Holding GmbH einen neuen Saturn-Flagship-Store einrichten. Dafür wurde ein langfristiger Mietvertrag für die ehemaligen Räume eines Modehauses an der Hohe Straße geschlossen. Die Eröffnung ist für das Frühjahr 2018 geplant.

Gute Chancen auf dem Ausbildungsmarkt
Der Ausbildungsmarkt zeigte sich aus Sicht der IHK Köln zum Ende des ersten Quartals bewerberfreundlich. 2.187 neue Berufsausbildungsverträge in rund 180 Ausbildungsberufen waren Ende März 2017 im gesamten Bezirk registriert, 74 mehr als zum selben Zeitpunkt des Vorjahres.
Bei der Agentur für Arbeit Köln meldeten sich bis Ende März mehr Bewerber als im Vorjahr. Dort wurden gleichzeitig weniger freie Lehrstellen registriert als im Vergleichszeitraum. Dennoch sind nach Einschätzung der IHK Köln noch zahlreiche Ausbildungsplätze unbesetzt.