Stichwortsuche

Christian Vossler (GF Köln), Maxi Uellendahl (KS Köln), Anna Schwermer (GF Oberberg), Anna Simon (KS Oberberg), Alina Schmidt (KS Lev./Rhein-Berg), Matthäus Bialasinski (GF Lev./Rhein-Berg). GF:Geschäftsführer/in, KS:Kreisprecher/in Foto: Aliki Monika Panousi
Porträt

Junges Engagement

Die Wirtschaftsjunioren engagieren sich ehrenamtlich für ihren Wirtschaftsstandort und das Unternehmertum. Die IHK unterstützt ihre Arbeit personell, finanziell und ideell.

Text: Lothar Schmitz

Sie starten Bildungsoffensiven und bauen neue Spielplätze für Kindertagesstätten, machen Jugendliche ausbildungstauglich und laden zur Diskussion über die Gesellschaft im Wandel ein.
Die Wirtschaftsjunioren – das sind rund 10.000 Unternehmerinnen, Unternehmer und Führungskräfte in Deutschland. Zwischen 18 und 40 Jahre alt, engagieren sie sich in bundesweit rund 210 Mitgliedskreisen, davon drei in der Region Köln: Leverkusen/Rhein-Berg, Oberberg sowie natürlich Köln selbst. Zudem gibt es elf Landesverbände und den Bundesverband.

Die Wirtschaftsjunioren setzen sich ein für ehrbares Unternehmertum, Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Bildung und Chancen sowie innovationsstarkes und ressourcenbewusstes Handeln. Dabei knüpfen sie nationale ebenso wie internationale Netzwerke. „Wirtschaftsjunioren wollen sich einmischen, etwas bewegen, gesellschaftliche Entwicklung vorantreiben“, sagt Christian Vossler, Geschäftsführer des Wirtschaftsjunioren Köln e.V

Zwischen den Wirtschaftsjunioren in Deutschland und den IHKs bestehen traditionell enge
Verbindungen. Der Bundesverband hat seinen Sitz beim Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) in Berlin, auch die einzelnen Kreise der Wirtschaftsjunioren sind meist eng an die jeweilige regionale IHK angebunden.

Bei der IHK Köln sieht die Verzahnung so aus: Vossler ist Leiter Energie und Umwelt in der Hauptstelle der IHK in Köln. Sein Engagement für die Wirtschaftsjunioren Köln, den größten der drei regionalen Juniorenkreise, unterstützt seine Kollegin Astrid Schuck-Wunsch. Die Geschäftsführerin der Wirtschaftsjunioren Oberberg, Anna Schwermer, ist Referentin im Geschäftsbereich Aus- und Weiterbildung in der IHK-Geschäftsstelle Oberberg. Und Matthäus Bialasinski, Geschäftsführer der Wirtschaftsjunioren Leverkusen/Rhein-Berg, ist Leiter Unternehmensförderung in der IHK-Geschäftsstelle Leverkusen/Rhein-Berg.

Die IHK Köln unterstützt die drei Wirtschaftsjuniorenkreise ideell, finanziell und personell. Anna Schwermer, Matthäus Bialasinski und Christian Vossler nehmen an den Vorstands- und Arbeitskreissitzungen des jeweiligen Kreises teil, laden ein und bereiten die Sitzungen vor, richten die Mitgliederversammlungen aus, kümmern sich um die Finanzen des jeweiligen Vereins und sind das Bindeglied zwischen Junioren und IHK. Die Wirtschaftsjunioren profitieren von der Infrastruktur der IHK, stützen deren Ziele – und bringen frischen unternehmerischen Wind ins IHK-Ehrenamt. Auch über die Junioren-Zeit hinaus bleibt ihr Engagement erhalten. So sind aktuell beispielsweise die IHK-Präsidiumsmitglieder Birgit Dircks-Menten und Michael Pfeiffer ehemalige Junioren.

Wer sich für die Arbeit der Wirtschaftsjunioren interessiert oder sich engagieren möchte, findet hier alle Infos:

WEITERE THEMEN