Stichwortsuche

Thomas Kuhlow, Leiter Kommunikation, Chemiepark Knapsack Foto: Peter Boettcher
Porträt

Interview im Paternoster: Thomas Kuhlow

Auf einer Fläche von rund 180 Fußballfeldern haben sich im Chemiepark Knapsack 28 Unternehmen niedergelassen. Über die Bedeutung der Akzeptanz bei den Anwohnern sprach Thomas Kuhlow, Kommunikationschef des Chemieparks, mit Patrick Schroeder.

Wie wichtig sind Nachbarschaftsbeziehungen für den Industriestandort?

Der Chemiepark Knapsack bietet über 2.500 Menschen einen Arbeitsplatz. Natürlich kann es bei der Größe gelegentlich zu Störungen des Umfelds kommen – etwa, wenn ein Lkw-Fahrer aus Versehen nicht unsere eigene Autobahnauffahrt nutzt, sondern stattdessen durch Hürth fährt. Entsprechend wichtig ist es, die Bürgerinnen und Bürger auf seiner Seite zu wissen. Ansonsten könnte sich irgendwann der Widerstand erhöhen. Eine gute Nachbarschaftsbeziehung ist also ein knallharter Businessfaktor.

Wie werden die Beziehungen zu Anwohnerinnen und Anwohnern gepflegt?

Wir suchen aktiv den Kontakt und laden regelmäßig in den Chemiepark ein. Die Menschen können dann beispielsweise Zeugen von Sirenentests werden. Und bevor wir mit Bauarbeiten beginnen, machen wir Informationsveranstaltungen. Dort erklären wir, warum auch die Nachbarschaft profitiert. Vielen ist beispielsweise gar nicht klar: Wir haben in den letzten Jahren unterirdische Pipelines gebaut, um Stoffe zu transportieren und Lkw-Fahrten zu reduzieren.

Und wie ist derzeit das Image des Chemieparks?

Wir sind ein gewachsener Standort mit guter Akzeptanz. Wir können davon ausgehen, dass unsere Nachbarn mit uns an einem Strang ziehen, wenn es darum geht, den Chemiepark zu vergrößern. Wir haben also eine gewisse Planungssicherheit. Dieses Glück haben längst nicht alle Chemieparks. Sie sehen sich oftmals von Bürgerprotesten ausgebremst. Wir hingegen erhalten Genehmigungen in der Regel in Rekordzeit. Dafür danken wir den Bürgerinnen und Bürgern!

Das Image der Industrie verbessern: Das ist das Ziel von mittlerweile 220 Industrieunternehmen, die sich der IHK-Initiative „In|du|strie. Gemeinsam. Zukunft. Leben.“ angeschlossen haben.
Infos unter www.ihk-koeln.de/6E

Erfahren Sie mehr über die IHK-Initiative „In|du|strie. Gemeinsam. Zukunft. Leben.“ im Artikel "Imagepolitur für die Industrie" aus der aktuellen IHKplus!

WEITERE THEMEN