Stichwortsuche

Trotz Fristverlängerung: Bei der Kassenumstellung besteht für die Unternehmen Handlungsbedarf. Illustration: Heribert Schulmeyer
Aktuelles

IHK Köln begrüßt Fristverlängerung bei Sicherheitstechnik für Registrierkassen

Das Finanzministerium des Landes NRW hat die Frist für die Ausstattung elektronischer Registrierkassen mit Technischen Sicherheitseinrichtungen (TSE) erneut verlängert und kommt damit einer Forderung nach, die Branchenverbände und IHKs erhoben hatten. Die Frist wurde vom 30. September 2020 auf den 31. März 2021 verlängert, weil bedingt durch die Corona-Pandemie "derzeit erhebliche Schwierigkeiten bei der Implementierung der TSE" bestünden, wie es im Ministerium heißt. Zudem seien gegenwärtig cloudbasierte TSE-Lösungen nicht verfügbar, weil für diese bisher noch kein Zertifizierungsverfahren abgeschlossen werden konnte.

Auf den Internetseiten der IHK Köln finden Sie die detaillierte Anweisung des Ministeriums

WEITERE THEMEN