Stichwortsuche

Aktuelles

Hürther InfraServ Knapsack erhält AWH-Wirtschaftspreis

Die InfraServ GmbH & Co. Knapsack KG ist Preisträger des zum 25. Mal vom Arbeitskreis Wirtschaft Hürth (AWH) verliehenen Wirtschaftspreises. Der AWH würdigt damit lokale Unternehmen, die sich in besonderer Weise für den Wirtschaftsstandort eingesetzt haben.

Beim Frühjahrsempfang 2017 des AWH im Feierabendhaus auf dem „Knapsacker Hügel“ überreichte der AWH-Vorsitzende Hermann Fidelis Thywissen den Preis an die beiden Infraserv-Geschäftsleiter Ralf Müller und Dr. Clemens Mittelviefhaus. „Zwischen der InfraServ Knapsack und Hürth stimmt einfach die Chemie!“, unterstrich Laudator Thywissen die Preiswürdigkeit des ausgezeichneten Unternehmens. Gastredner des Abends war Dr. Joachim Stamp, der inzwischen zum Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration und zum Stellvertreter des Ministerpräsidenten von NRW ernannt wurde.

Die InfraServ stand damit in zweites Mal im Fokus der Preisverleihung. Bereits 2003 nahm der damalige Infraserv-Geschäftsführer Professor Dr. Horst Schüddemage den Preis für seine persönliche Leistung beim Wandlungsprozess von der Chemiefabrik hin zu einem Dienstleistungsunternehmen für die Chemieindustrie entgegen. Heute ist die InfraServ weiter auf Wachstumskurs in Hürth und darüber hinaus. Unterstrichen wurde vor allem das vorbildliche Engagement des Unternehmens in der Ausbildung von zukünftigen Fachkräften. 

WEITERE THEMEN