Stichwortsuche

Leben

Erfolgsfaktor Wissen

Der Zertifikatslehrgang „Wissensmanager/-in“, den die IHK Köln in einer erfolgreichen Kooperation mit der Universität zu Köln anbietet, war bislang Studierenden vorbehalten und wird nun für alle Interessierten geöffnet.

Text: Katharina Hamacher

Wenn langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Ruhestand gehen oder aus anderen Gründen aus dem Job ausscheiden, verlieren Unternehmen nicht nur erfahrene Fachkräfte. Das Wissen, das diese über die Zeit aufgebaut haben, ist eine wichtige Ressource – auf die sich auch im digitalen Zeitalter nicht so leicht zugreifen lässt.

Eine effektive Möglichkeit, um die unterschiedlichen Wissensströme in Unternehmen zu strukturieren, ist der Einsatz von ausgebildeten Wissensmanagerinnen und -managern. Sie haben die Aufgabe, alle Daten, Informationen, Kenntnisse und Fähigkeiten, über die ein Unternehmen und seine Mitarbeitenden verfügen, systematisch zu erfassen, zu dokumentieren und intern zugänglich zu machen.

Die dafür nötige Methodik vermittelt der Zertifikatslehrgang „Wissensmanager/-in (IHK)“, den die IHK Köln in Kooperation mit der Universität zu Köln anbietet. Die Weiterbildung, die sich aus Online- und Präsenzphasen zusammensetzt, war bislang Studierenden vorbehalten und wird nun für alle Interessierten geöffnet.


Die IHK Köln bietet zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten für verschiedene Berufe
an.

Infos auf www.ihk-koeln.de/41958

Verschiedene Dimensionen des Wissens


Für Prof. Dr. Michael Schemmann, Wissenschaftlicher Leiter des Professional Centers der Universität zu Köln und Inhaber der Professur für Erwachsenenbildung / Weiterbildung, ist das geöffnete Angebot ein weiterer Ausdruck der langjährigen und erfolgreichen Kooperation zwischen Universität und IHK, von dem alle Akteure profitieren: „Das gemeinsame Lernen von Studierenden und Fachkräften eröffnet die perfekteGrundlage, um wissenschaftliches Wissen und Erfahrungswissen zusammenzubringen“, betont Schemmann. „Fachkräfte bringen auch die Probleme ein, die im Arbeitsalltag anzutreffen sind, und Studierende bringen ihr bereits erworbenes theoretisches Wissen sowie ihre Ideen ein.“

Dr. Robert Freund, der den IHK-Zertifikatslehrgang mitentwickelt hat, betont die Bedeutung des richtigen Umgangs mit dem ErfolgsfaktornWissen besonders in Zeiten der Corona-Pandemie: „Die Erfahrungen der vergangenen Monate haben etwa durch die digital vernetzte Arbeit im Homeoffice gezeigt, dass es Wissensbereiche gibt, die mit Technik nicht vollständig zu erschließen sind.“ Dieses implizite Wissen sei allerdings gerade bei komplexen Problemstellungen wichtiger als das in technischen Systemen abgelegte explizite Wissen. Der Lehrgang vermittelt, wie sich die verschiedenen Dimensionen des Wissens innerhalb eines Unternehmens optimal nutzen lassen.

Der nächste Zertifikatslehrgang „Wissensmanager/-in (IHK)“ beginnt am 24. April 2021.

Ansprechpartner ist IHK-Aus- und Weiterbildungsexperte Bernd Leuchter:
Tel. +49 221 1640-6730,
bernd.leuchter@koeln.ihk.de

WEITERE THEMEN