Stichwortsuche

Dr. Oliver Steinki, Florian Michailezko und Sven-Oliver Pink (v.l.) mit Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries bei der Preisverleihung. Foto: Franziska Krug
Aktuelles

Deutscher Gründerpreis für "Fond of Bags"

Bei der Verleihung des Deutschen Gründerpreises 2017 am 20. Juni in Berlin hat die FOND OF BAGS GmbH aus Köln die Auszeichnung in der Kategorie "Aufsteiger" erhalten. Das Unternehmen verkauft unter sieben verschiedenen  Markennamen ergonomische Rucksäcke und Taschen aller Art. ln nur sieben Jahren hat sich FOND OF BAGS zu  einer  Top-Adresse für Taschen entwickelt (lesen Sie dazu auch das Unternehmensporträt auf ihkplus.de), die nachhaltig produziert werden. Die Jury zeigte sich beeindruckt, wie rasch die Gründer aus einem kleinen Start-up ein höchst erfolgreiches Unternehmen aufgebaut haben, das heute fast 200 Mitarbeiter hat und in 35 Ländern vertreten ist.

Zu den drei Finalisten in der Kategorie Start-up gehörte ein weiteres Unternehmen aus Köln: Die Silexica GmbH, ein Software-Unternehmen, das so genannte Multicore-Tools entwickelt. Der Deutsche Gründerpreis wird jährlich von den Partnern stern, Sparkassen, ZDF und Porsche ausgelobt. Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries übergab die Auszeichnungen an die Sieger.