Stichwortsuche

Das Team der Informations- und Kommunikationstechnik der IHK Köln begleitet kleine und mittlere Unternehmen im digitalen Wandel. Foto: Aliki Monika Panousi
Porträt

Der Blick aufs Digitale

Beim digitalen Wandel haben gerade kleine und mittlere Betriebe viele Fragen. Das Team Informations- und Kommunikationstechnik unterstützt mit Erstberatung, Informationen und zahlreichen Veranstaltungen.

Text: Lothar Schmitz

Digitalisierung bedeutet oftmals Effizienzgewinne und neue Geschäftschancen. Davon würden gerne auch kleine und mittlere Unternehmen (KMU) profitieren, wissen aber oftmals nicht, wo und wie sie anfangen sollen. Rat und Unterstützung bietet da das Team Informations- und Kommunikationstechnik der IHK Köln. Kernaufgabe von Dieter Schiefer (Erstberatung, Interessensvertretung), Sarah Johannsen Roth („Digital Cologne“), Sandra Delgado Jorge (Veranstaltungen) und Petra Tiefenhoff (I+K-Ausschuss, Newsletter, Veranstaltungen) ist die Information aller interessierten Mitgliedsunternehmen über das enorm breite, facettenreiche Thema Digitalisierung. „Wir begleiten die Firmen im digitalen Wandel“, bringt es Schiefer auf den Punkt.

Dazu beschreitet das Team mehrere Wege. Zum einen bietet es per Telefon, Mail oder auch im persönlichen Gespräch Erstberatung an. Täglich suchen sie zudem Tipps und Wissenswertes für Unternehmen im Netz und veröffentlichen diese in einem Digitalisierungsnewsletter, bei dem die Themen vom Online-Marketing über Vorbeugung und Reaktion auf IT-Angriffe bis zu Internetanschluss und Breitbandausbau reichen.

Außerdem ist das Team zuständig für die Veranstaltungen der IHK-Initiative „Digital Cologne“. 2018 gab es in der IHK 21 Veranstaltungen zur Digitalisierung mit insgesamt rund 2.100 Teilnehmenden, bei denen 160 Expertinnen und Experten ihr Wissen ehrenamtlich teilten. „Das kommt vor allem bei KMU sehr gut an“, sagt Schiefer, „dieses Jahr waren bislang alle Veranstaltungen ausgebucht.“ Weil der digitale Wandel so umfassend ist, steht das Veranstaltungsangebot jeweils unter einem Quartalsthema. Gerade heißt es „Daten in Gefahr“, zuvor war es „Ausbildung 4.0“ und „Präsenz im Web“. Ab Oktober geht es bei „Digital Zukunft“ um Themen wie Blockchain und Künstliche Intelligenz.

Das I+K-Team ist zugleich offizieller IHK-Ansprechpartner für Mitgliedsunternehmen der IT- und TK-Branche und betreut den Ausschuss für Informations- und Kommunikationstechnik. Zudem beteiligt es sich an regelmäßigen Großveranstaltungen wie dem IT-Sicherheitstag NRW und dem e-Marketingday Rheinland.

Damit nicht genug, lebt das 4-köpfige Team auch selbst den digitalen Wandel: Bei der Erstberatung kommen Tablets zum Einsatz, es gibt digitale Stelen – und „Arbeit 4.0“: Referent Dieter Schiefer und Referentin Sarah Johannsen Roth teilen sich ihre Stelle – und halten sich ständig über ihr jeweiliges Tun auf dem Laufenden, indem sie gemeinsame virtuelle Arbeitsräume nutzen. Immer wieder stehen sie damit auch IHK-intern als „Demo-Anwender“ zur Verfügung, denn die IHK Köln spricht und informiert nicht nur über den digitalen Wandel – sie treibt ihn zum Nutzen ihrer Mitgliedsbetriebe auch intern voran.

Kontaktdaten und aktuelle Veranstaltungen

Das I+K-Team mit Dieter Schiefer, Sarah Johannsen Roth, Sandra Delgado Jorge und Petra Tiefenhoff steht für Fragen der Mitgliedsunternehmen gerne zur Verfügung. Erste Infos auf der Webseite https://www.ihk-koeln.de/Digitalcologne

Auf einer der kommenden Veranstaltungen geht es am 19. September 2019 beim Digital Info um "Daten in Gefahr": https://www.ihk-koeln.de/I0210019016.AxCMS

Fragen?

Dieter Schiefer

WEITERE THEMEN