Stichwortsuche

Immer gut organisiert: Michael Zygojannis und Ann-Kristin Jaeger Foto: Aliki Monika Panousi
Porträt

An der Schnittstelle

Neun Unternehmerinnen und Unternehmer bilden das Präsidium der IHK Köln, 104 die derzeitige Vollversammlung. Ihr Engagement ist ehrenamtlich – und arbeitsintensiv. Deshalb erhalten sie Unterstützung von der Gremienbetreuung der IHK Köln.

Text: Lothar Schmitz

Es ist noch viel Zeit bis zur nächsten Sitzung der Vollversammlung am 9. Juli, könnte man meinen. Fünf Wochen noch, bei Erscheinen dieser „IHKplus“-Ausgabe. Rund vier Wochen vor jeder Vollversammlungssitzung tagt allerdings das Präsidium der IHK Köln, im aktuellen Fall am 6. Juni. Wenn dieses Heft erscheint, haben Ann-Kristin Jaeger und Michael Zygojannis also alle Hände voll zu tun.

Schon einige Zeit vorher hat Zygojannis, Referent in der Hauptgeschäftsführung, alle Geschäftsbereiche der IHK angeschrieben und um Themen für die anstehende Präsidiumssitzung gebeten. Aus allen Zulieferungen hat er eine vorläufige Tagesordnung erstellt. Falls der IHK-Präsident oder der Hauptgeschäftsführer noch Klärungsbedarf haben, kümmert sich Zygojannis darum. Schließlich bereitet er sämtliche Unterlagen, die er aus den Geschäftsbereichen erhalten hat, auf, so dass sich die zehn Mitglieder des IHK-Präsidiums auf die Sitzung vorbereiten können. „Zu jedem Besprechungspunkt gehören eine Erläuterung des Sachverhalts, eventuell zusätzliches Hintergrundmaterial sowie Beschlussempfehlungen“, erklärt Zygojannis. Ann-Kristin Jaeger übernimmt dann jeweils ein bis zwei Wochen vor der Präsidiumssitzung den Versand der Unterlagen.

Bei der Präsidiumssitzung führt Zygojannis Protokoll und stimmt es ab. „Auf Basis des freigegebenen Protokolls beginnt dann die Vorbereitung der Vollversammlungssitzung“, berichtet der Referent. Die 104 Vollversammlungsmitglieder bekommen etwa drei Wochen vor ihrer Sitzung sämtliche Informations- und Beschlussunterlagen, um sich ihrerseits angemessen vorbereiten zu können.

Nach jeder Vollversammlungssitzung werden die Geschäftsbereiche der IHK Köln über alle Beschlüsse informiert. In der Zwischenzeit beginnt schon wieder die Vorbereitung der nächsten Präsidiumssitzung…

Der hohe Aufwand hat seinen guten Grund. Es ist die enge Verzahnung von Haupt- und Ehrenamt, die das Wesen einer IHK ausmacht. Die in Vollversammlung und Präsidium – und den vielen anderen Gremien der IHK – aktiven Unternehmerinnen und Unternehmer engagieren sich ehrenamtlich. Sie sind einerseits auf die Expertise der IHK-Beschäftigten angewiesen, andererseits sind sie es, die ihre IHK – das Stichwort lautet „Selbstverwaltung der Wirtschaft“ – steuern. Die Vollversammlung bestimmt die Richtlinien der IHK-Arbeit und beschließt über Fragen, die für die IHK Köln und ihre Mitglieder von grundlegender Bedeutung sind.

Ein enges und vertrauensvolles Miteinander ist also unabdingbar. Das gilt übrigens erst recht bei den alle fünf Jahre anstehenden Vollversammlungswahlen – aktuell also im Herbst 2019. Ein Wahlteam kümmert sich um alle wichtigen Schritte. Organisatorisch allerdings läuft einmal mehr alles über den Tisch des Teams Gremienbetreuung, also den von Michael Zygojannis und Ann-Kristin Jaeger.

Kontaktdaten:

Hauptgeschäftsführung
Michael Zygojannis
Tel. 0221 16401120
michael.zygojannis@koeln.ihk.de

Ann-Kristin Jaeger
Tel. 0221 16401130
annkristin.jaeger@koeln.ihk.de

Informationen zur Vollversammlungswahl: www.ihk-koeln.de/wahl2019

WEITERE THEMEN