Stichwortsuche

Verbraucherschlichtung Fotolia Fotogestoeber
Aktuelles

Verbraucherschlichtung: Neue Pflichten für Unternehmen

Verbraucherschlichtung - neue Informationspflichten für Unternehmer!
Im April ist das neue Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) in Kraft getreten. Über die neue Rechtslage informiert die IHK Köln mit einer Veranstaltung am 16. November: Welche Möglichkeiten und Pflichten haben Unternehmer bei Streitigkeiten mit ihren Kunden? Welche Vorteile bietet eine Schlichtung, und welche Schlichtungsstellen gibt es überhaupt? Ausführlich vorgestellt werden auch die Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle und die Anwaltliche Verbraucherschlichtungsstelle NRW e.V.
Das VSBG hat zudem neue Informationspflichten für den Unternehmer geschaffen, die am 1. Februar 2017 in Kraft treten. Sie müssen von jedem Unternehmer erfüllt werden, der sich an Verbraucher wendet und AGB benutzt und/oder eine Homepage hat. Wenn Unternehmen diesen Pflichten nicht nachkommen, droht eine Abmahnung.
Als Referenten konnten Andrea Klinder, Zentrum für Schlichtung e.V., Kehl, Dr. Markus Vogelheim, CBH Rechtsanwälte und Dr. Jörg Luxem, LHP Rechtsanwälte, gewonnen werden.

WEITERE THEMEN