Stichwortsuche

Aktuelles

Personalien im April 2016

Birgit Dircks-Menten
nahm Anfang April Glückwünsche zu ihrem 60. Geburtstag entgegen. Die geschäftsführende Gesellschafterin der Kurpan Zimmer GmbH & Co. KG gehört seit dem Jahr 2000 der Vollversammlung der IHK Köln an, seit 2010 als deren Vizepräsidentin. Darüber hinaus engagiert sich die Kölner Unternehmerin seit Jahrzehnten für die Interessen des Handels, 2010 wurde sie zudem zur Vorsitzenden des Einzelhandelsausschusses der IHK Köln gewählt. Den Grundstein für ihr ehrenamtliches Engagement für die Kölner Wirtschaft legte Birgit Dircks-Menten bereits in jungen Jahren bei den Kölner Wirtschaftsjunioren, dem Netzwerk für Nachwuchs- und Führungskräfte und jungen Unternehmern und Unternehmerinnen.

Dr. Karl Friedrich Küching
feierte Anfang April seinen 75. Geburtstag. Der Kölner Unternehmer setzte sich von 1992 bis 1999 in der Vollversammlung der IHK Köln für die Interessen der Unternehmen in der Region ein. Zudem gehörte er dem Wirtschaftsgremium Bergisch Gladbach an.

Sabine Jahn
hat zum 1. April die Geschäftsführung der Clearingstelle Mittelstand des Landes NRW bei IHK NRW übernommen. Die Juristin ist seit Juni 2013 in der Institution tätig. Vorherige Stationen ihrer beruflichen Laufbahn waren unter anderem die IHK Köln und der Wirtschaftsverband Baustoffe Naturstein e.V. Die vorherige Geschäftsführerin, Rechtsanwältin Britta Brisch, hatte die Clearingstelle Mittelstand aufgebaut und seit Mai 2013 geleitet. Im Jahr 2016 hat die Clearingstelle bereits zu drei Gesetzesvorhaben gutachterliche Stellungnahmen abgegeben, zwei sind derzeit in Arbeit.

Lambert Bachem
vollendete bereits Ende März sein 65. Lebensjahr. Als Geschäftsführer der J. P. Bachem Verlag GmbH setzte sich der Kölner von 1989 bis 2004 in der Vollversammlung der IHK für das Gesamtinteresse der regionalen Wirtschaft ein. Darüber hinaus engagiert sich der Geschäftsführer der J. P. Bachem Medien GmbH ehrenamtlich als Handelsrichter.

Stephan Vogt
nahm ebenfalls Ende März Glückwünsche zu seinem 55. Geburtstag entgegen. Der Geschäftsführer der EK Design Köln GmbH war in den Jahren 2000 bis 2010 Mitglied der Vollversammlung der IHK Köln, damals noch während seiner Tätigkeit als Geschäftsführer der Bertrandt Ingenieurbüro GmbH in Köln.

Peter Müllejans
nahm Anfang April Glückwünsche zu seinem 70. Geburtstag entgegen. Als Sprecher des Vorstandes der Kölner Bank von 1867 eG gehörte der Jubilar von 1996 bis 1999 der Vollversammlung der IHK Köln an. Darüber hinaus engagierte er sich ehrenamtlich als Mitglied des Kreditausschusses.

Timo von Lepel wird ab 1. Juli neuer Geschäftsführer bei NetCologne. Er tritt in die derzeitige Geschäftsführung mit Jost Hermanns und Mario Wilhelm ein. Hermanns wird nach einer Übergangszeit planmäßig in den Ruhestand eintreten.

Dr. Arnold Hausweiler
vollendete Anfang April sein 90. Lebensjahr. Der Jubilar setzte sich von 1984 bis Ende 1987 in der IHK-Vollversammlung ehrenamtlich für die Interessen der Unternehmen in der Region ein und unterstützte die Arbeit der IHK Köln zudem als Mitglied ihres Ausschusses für Industrie und Forschung.

Klaus-Dieter Heinz feierte Mitte März seinen 65. Geburtstag. Der Inhaber der Homburgischen Apotheke in Nümbrecht gehörte von 2000 bis 2004 der Vollversammlung der IHK Köln an und engagierte sich darüber hinaus in der Beratenden Versammlung Oberberg für die Interessen der Unternehmen in der Region.

Alexander Wüerst nahm Mitte März Glückwünsche zum 55. Geburtstag entgegen. Der Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse Köln wurde im Januar 2015 zum Vizepräsidenten der IHK Köln gewählt und unterstützt seither als Mitglied des Präsidiums ehrenamtlich die Arbeit der IHK Köln. Zuvor war Alexander Wüerst bereits mehrere Jahre als stellvertretender Vorsitzender im Wirtschaftsgremium Bergisch Gladbach sowie in der Beratenden Versammlung Rhein-Berg aktiv.

Stefan Jauernig wurde zum stellvertretenden Präsidialrat des Regionalverbandes West für Nordrhein-Westfalen des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) gewählt und zudem in seinem Amt als stellvertretender Landesvorsitzender des Verbandes bestätigt. Der Versicherungsmakler aus Frechen engagiert sich darüber hinaus ehrenamtlich im Versicherungsausschuss der Industrie- und Handelskammer zu Köln.

Martin Hoppenrath nahm Mitte März Glückwünsche zu seinem 70. Geburtstag entgegen. Der Diplom-Mathematiker war seit 1975 beim Pensions-Sicherungs-Verein VVaG (PSVaG) in Köln tätig, von 2007 bis 2011 als Vorsitzender des Vorstands.

WEITERE THEMEN