Stichwortsuche

Prof. Heinrich Schradin und Dr. Werner Görg (r.) freuen sich über Spenden für den Versicherungsnachwuchs Foto: privat
Aktuelles

Golfen für den Versicherungsnachwuchs

Das Institut für Versicherungswissenschaft an der Universität zu Köln freut sich über Geld für die Fachbibliothek und Förderung der Ausbildung des akademischen Nachwuchses. Zum fünfzehnten Mal fand Anfang September das Golfturnier der Gothaer-Versicherung in Bad Neuenahr statt. Insgesamt wurden bisher rund 150.000 Euro an das Uni-Institut überwiesen. Institutsleiter Prof. Heinrich Schradin: "Die Spenden dienen der Unterstützung der wissenschaftlichen Forschung und Lehre, vornehmlich auf den Gebieten der Versicherungsökonomie, des Versicherungsrechts und der Versicherungsmathematik. Die Pflege unserer einzigartigen versicherungswissenschaftlichen Fachbibliothek wird hierdurch ebenso ermöglicht, wie die Förderung der akademischen und praktischen Ausbildung des Nachwuchses: Ein Aspekt, der mit Blick auf die Zukunftsfähigkeit des Versicherungsstandortes Köln von ganz besonderer Bedeutung ist."

Initiiert wurde das Golfturnier von Gothaer-Aufsichtsrat und IHK-Präsident Dr. Werner Görg, der betont: "Die Spenden kommen eins zu eins an und leisten einen Beitrag dazu, dass die Uni Köln für die ortsansässige Versicherungswirtschaft die Kaderschmiede bleibt."

WEITERE THEMEN