Stichwortsuche

Alin Klass: „Camiiiille“
Leben

Betrachtung der "Wirklichkeit"

„Don’t give me that line“ lautet der Titel einer Ausstellung der beiden Künstlerinnen Alin Klass und Sabine Weber, die vom 16. Februar bis zum 16. März im Treppenhaus der IHK Köln zu sehen ist. Beide Künstlerinnen vereint die Aufforderung zum Paradigmenwechsel: Ist das, was der Betrachter sieht, die Wirklichkeit? Prägt nicht unser Innerstes unsere Sichtweise und steht in Wechselwirkung zu dem Erfahrbaren der Außenwelt? In diesem Sinne modifiziert die Ausstellung das Treppenhaus der IHK Köln vom Durchgangsraum zum Reflexionsraum. „Der Betrachter, sei er Gast, Ausstellungsbesucher oder Mitarbeiter, überschreitet durch die Auseinandersetzung mit sichtbaren Störungen und Abweichungen die Grenzen der eigenen Wahrnehmung“, erklären die Künstlerinnen.

Die Ausstellung ist zu sehen vom 16. Februar bis zum 16. März 2017, montags bis freitags von 8:00 bis 18:00 Uhr. IHK Köln, Unter Sachsenhausen 10-26, 50667 Köln.

Sabine Weber fertigt in Anlehnung an das künstlerische Prinzip der Montage komplexe Collagen aus Original-Abbildungen historischer Publikationen.
www.ateliersabineweber.blogspot.de

Alin Klass stellt den Menschen in den Mittelpunkt ihrer Arbeit – den Menschen in Beziehung zu sich selbst und zu anderen, im Familienverband, in (Liebes-)Beziehungen, in der Gesellschaft, als Individuum. Seit rund zwei Jahren malt die Künstlerin Zwillingspaare, die meist dem Betrachter und nicht einander zugewandt sind.
www.alin-klass.de

Sabine Weber: "Bug or beetle"

WEITERE THEMEN